Author picture

Fotografie-Business aufbauen: Nutze die Wintermonate effektiv

2024 ist gerade frisch und neu vor uns und genau so frisch und unbeschrieben liegen vermutlich auch die Kalender vor uns. Für die meisten von uns sind die ersten Monate eines jeden Jahres auch die ruhigsten, die Buchungen für die Familienshootings trudeln meist erst ab Ostern ein. 

 

Wie du deinen Kalender dieses Jahr mit Buchungen für Fotoshootings füllen kannst, dafür kommen jetzt ein paar erprobter Tipps!

 

Echte Verbindungen schaffen: Wie du deine idealen Kunden findest

 

Wisst ihr, im Grunde ist es ganz einfach: Wir alle wollen Zeit mit Menschen verbringen, die uns schätzen, so wie wir sind, und unsere Werte und Überzeugungen teilen. In der Fotografie, besonders in so einem persönlichen Bereich wie der Familienfotografie, ist das nicht anders. Es ist so erfüllend, wenn wir eine Verbindung zu unseren Kunden haben und ihre Geschichten durch unsere Linse erzählen können.

 

 

Wenn wir als Fotografinnen akzeptiert werden und unsere Arbeit geschätzt wird, entsteht echte Magie. Unsere besten Bilder entstehen, wenn wir eine tiefe Verbindung zu den Menschen vor unserer Kamera haben. Stellt euch vor, ihr könntet mit Kunden arbeiten, die nicht nur eure Fotografie wertschätzen, sondern auch bereit sind, dafür fair zu bezahlen.

 

Um euch auf diesem Weg zu unterstützen, habe ich eine kostenlose PDF, in der ich meine Erfahrungen und Tipps mit dir teile, wie du deine idealen Kunden findest und langfristige Beziehungen zu ihnen aufbaust.

 

In der PDF findet ihr neben praktischen Tipps auch einen ausführlichen Fragebogen. Dieser wird euch helfen, eure Traumkunden nicht nur klar zu definieren, sondern auch ihre Werte und Überzeugungen zu verstehen. Ihr lernt, wie ihr mit Menschen zusammenarbeitet, die wirklich zu euch passen und wie aus ihnen glückliche Stammkunden werden.

 

Finde Deinen Fotografie-Stil: Authentizität, die begeistert

 

Denkt immer daran, eure Fotografie ist nicht nur ein Abbild der Welt, sondern auch ein Spiegelbild von euch selbst. Euer ganz eigener Stil sollte eure Persönlichkeit und eure Werte zeigen. Das macht eure Bilder so besonders und unverwechselbar. Traut euch, anders zu sein, euren eigenen Weg zu gehen – das ist es, was eure Fotografie einzigartig macht.

 

 

Authentisches Marketing: Bleib Dir treu und verbinde Dich mit Kunden

 

Dich und deine Stimme sollte man aber nicht nur in deinen Bildern sehen sondern auch in allem anderen, was du in die Welt trägst! Um euch dabei zu unterstützen, authentisches Marketing zu betreiben, haben wir unsere PDF “Marketing ohne Quatsch” geschrieben. Hier zeigen wir euch, wie ihr Marketing macht, das zu euch passt und eure Traumkunden anzieht. Ihr bekommt praktische Tipps für eure Website und Social Media, damit ihr zeigt, wer ihr wirklich seid und die Kunden findet, die wirklich zu euch passen.

In der PDF erfahrt ihr, wie ihr mit ehrlichem Marketing nicht nur auffallt, sondern auch eine echte Verbindung zu euren Kunden aufbaut. Denn gutes Marketing ist wie ein offenes Gespräch – es bringt euch näher zu den Menschen, die eure Arbeit schätzen und wertschätzen.

Ladet euch “Marketing ohne Quatsch” herunter und startet damit, eure eigene, authentische Marketingstrategie zu entwickeln. Damit stärkt ihr nicht nur eure Marke, sondern baut auch tiefere Verbindungen zu euren Traumkunden auf.

Marketing für Fotografen

Kooperationen – Der Turbo für deine Kundenakquise als Fotograf

Wollt ihr wissen, wie ihr eure Reichweite boosten und neue Kunden gewinnen könnt? Kooperationen sind das Zauberwort! Stellt euch vor, ihr arbeitet mit Branchenexperten oder Influencern zusammen. Das ist eine echte Win-Win-Situation: Ihr zeigt eure fotografischen Skills und profitiert gleichzeitig von der Sichtbarkeit und dem Netzwerk eurer Kooperationspartner.

 

 

Freebie: Kooperationen die Fotoaufträge bringen

 

Damit ihr in die Welt der Kooperationen richtig durchstarten könnt, habe ich eine kostenlose PDF „Kooperationen als Marketingtool für FotografInnen“. Darin verrate ich euch, wie ihr durch clevere Kooperationen sichtbarer werdet, neue Kunden anlockt und eure Fotos verbreitet, und das alles, ohne Unmengen in Werbung zu stecken.

 

 

Baut eure Marke aus und gewinnt Vertrauen durch Kooperationen

 

 

Kooperationen sind nicht nur super, um eure Fotos zu verbreiten, sondern sie stärken auch euer Image als Marke. Ich zeige euch, wie ihr Partnerschaften eingeht, die perfekt zu eurem Stil passen, und wie ihr diese Beziehungen nutzt, um eure Marke zu kräftigen.

Ladet euch das PDF runter und startet gleich durch mit euren Kooperationen für dieses Jahr!

Kooperationen als Marketing für Fotografen

Portfolio-Gestaltung: Dein Weg zum Erfolg als Fotograf

Als Fotografen wissen wir, wie wichtig ein starkes Portfolio ist. Es ist eure Visitenkarte, euer Aushängeschild! Ein gutes Portfolio zeigt nicht nur eure besten Arbeiten, sondern auch euren persönlichen Stil. Es ist euer Fenster zur Welt, das offenbart, wer ihr seid, was ihr könnt und wofür ihr steht.

 

Der erste Schritt zum beeindruckenden Portfolio

 

Stellt euch euer Portfolio wie eine persönliche Kunstgalerie vor. Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte. Wählt sorgfältig aus – die Qualität eurer Bilder ist wichtiger als die Menge. Ein paar aussagekräftige Fotos hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck.

Denkt daran, euer Portfolio sollte nicht nur eure Werke zeigen, sondern auch eine Brücke zu euren Traumkunden bauen. Zeigt die Fotos, die eure Zielgruppe ansprechen und Emotionen hervorrufen. Das Ziel ist, dass potenzielle Kunden sofort spüren: „Das ist genau der Stil, den ich suche!“

 

Neues Jahr, neues Portfolio: Perfektioniere deine Fotografie

 

Nutzt das neue Jahr als Chance, euer Fotografie-Portfolio aufzufrischen und weiterzuentwickeln. Schaut euch eure neuesten Shootings an und sucht nach starken Bildern, die eure aktuellen Fähigkeiten und euren Stil widerspiegeln. Es ist der perfekte Zeitpunkt, um euer Portfolio mit frischen, beeindruckenden Werken zu erweitern und eventuell ältere Bilder, die nicht mehr eurer heutigen Qualität entsprechen, auszutauschen.

 

Fülle die Lücken: Zielgerichtet zum Traum-Portfolio

 

Falls ihr feststellt, dass bestimmte Arten von Shootings oder Traumkunden noch in eurem Portfolio fehlen, plant gezielt neue Projekte, um diese Lücken zu füllen. So stellt ihr sicher, dass euer Portfolio genau die Arbeiten zeigt, die ihr liebt und die eure ideale Kundschaft ansprechen.

Für weitere wertvolle Tipps und Anregungen, wie ihr euer Portfolio effektiv gestalten und verbessern könnt, schaut euch unseren Blogpost an. Dort erfahrt ihr, warum ein starkes Portfolio so wichtig ist und wie es euch helfen kann, eure Traumkunden anzuziehen. Und auch, wie ihr ein Portfolio aufbaut, auch wenn ihr noch gar keine Kunden habt! Hier entlang um den Blogpost zu lesen.

 

SEO-Basics: SEO für deine Fotografie Website

 

Die ruhigen Monate kannst du auch wunderbar dafür nutzen, deine alten Texte auf deiner Website wieder mal neu zu überarbeiten und für SEO zu optimieren. Mach nochmal eine neue Keyword recherche und schaue, welche Keywords für deine Umgebung gesucht werden. Schreib dir dieZ 5-10 meist gesuchten Keywords auf und überarbeite deine Texte zu den passenden Keywords nochmal neu. 

 

In den ruhigen ersten Monaten des Jahres könnt ihr als Familienfotografinnen eure Zeit super nutzen, um eure alten Blogposts für SEO zu überarbeiten. Warum das Sinn macht? Ganz einfach: Das gibt eurer Webseite einen ordentlichen Schub in den Google-Rankings und bringt euch mehr Traffic und potenzielle KundInnen.

 

Warum ist das Überarbeiten alter Blogposts wichtig?

 

Wenn ihr diese regelmäßig auffrischt, bleibt euer Content nicht nur aktuell, sondern klettert auch in den Suchmaschinenrankings nach oben. Das ist wie ein zweites Leben für eure Beiträge und eine einfache Möglichkeit, mehr Besucher auf eure Seite zu ziehen. 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

 

Inventur machen:

Checkt zuerst, welche alten Beiträge ihr habt. Welche Themen waren besonders beliebt? Welche könnten ein Update vertragen?

 

Keywords überprüfen:

Sind eure Keywords noch aktuell? Nutzt Tools wie Google Keyword Planner, um herauszufinden, wonach eure Zielgruppe jetzt sucht. 

 

Inhalte aktualisieren:

Fügt neue Informationen, Bilder oder vielleicht sogar Videos hinzu. So bleibt euer Content frisch und interessant.

 

Interne und externe Links setzen:

Verknüpft eure alten Beiträge mit neueren Inhalten auf eurer Seite. Auch Links zu vertrauenswürdigen externen Quellen können hilfreich sein.

 

Meta-Beschreibungen anpassen:

Eine spannende Meta-Beschreibung kann Wunder wirken und mehr Klicks generieren.

 

Call-to-Actions einfügen:

Vergesst nicht, eure LeserInnen dazu aufzufordern, Kontakt aufzunehmen oder dein Angebot zu buchen.

 

Neu Veröffentlichen

Nachdem ihr alles überarbeitet habt, aktualisiert das Veröffentlichungsdatum und teilt den Beitrag erneut in euren sozialen Netzwerken.

 

Mit diesen Schritten gebt ihr euren alten Beiträgen neues Leben und stärkt gleichzeitig eure Online-Präsenz. Also, nutzt die ruhige Zeit und macht eure Webseite fit fürs neue Jahr!

 

SEO-Boost für dein Fotografie-Business: Entdecke die Top-Tools

Wenn du gerade dabei bist, deine Seite zu überarbeiten, hol dir doch direkt auch unsere PDF mit 8 Kostenlosen SEO Tools, um deine Fotografie-Website richtig in Schwung zu bringen. Diese Tools sind super einfach in der Handhabung und helfen dir dabei, deine Website in den Suchmaschinen ganz nach vorne zu bringen. Genau das Richtige, um deine Online-Präsenz auf das nächste Level zu heben!

Wertvolle Tipps für deine Website: Unsere Blogposts

Schaut euch unbedingt unsere Blogposts “Sichtbarkeit für FotografInnen” und “Must-Have Inhalte für deine Fotografie-Website” an. Hier findet ihr wertvolle Tipps und Tricks, wie ihr eure Website nicht nur auffindbar, sondern auch unvergesslich macht. Im Blogpost findest du auch viele Beispiel Websites und Blogposts von dokumentarischen Familienfotografinnen als Inspiration.

Vertiefe dein Wissen: Unser Onlinekurs für FotografInnen

Für alle, die so richtig tief in die Materie eintauchen möchten, haben wir unseren umfassenden Onlinekurs im Angebot. Hier erhaltet ihr weiterführende Unterstützung und detaillierte Anleitungen, um eure Karriere als dokumentarische Familienfotografin auf das nächste Level zu bringen. Nutzt diese Chance, eure Leidenschaft für die Fotografie in eine erfolgreiche Karriere zu verwandeln. Wir sind an eurer Seite und unterstützen euch auf diesem spannenden Weg!

Fotokurs

Unsere letzten Beiträge

Ausrüstungsguide für Familienfotografen: Was gehört in die Fototasche?

Ausrüstungsguide für Familienfotografen: Was gehört in die Fototasche?

Ausrüstungstipps für Familienfotografie. Von Vollformatkameras bis lichtstarke Objektive - unsere Empfehlungen und Erfahrungen. Entdeckt, was uns im fotografischen Alltag geholfen…

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle zu sehen sind

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle zu sehen sind

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle Familienmitglieder zu sehen sind.

Kinder fotografieren bei schlechtem Licht

Kinder fotografieren bei schlechtem Licht

In diesem Blogpost möchten wir uns mit dem Thema auseinandersetzen, wie man bei schlechtem Licht fotografieren kann, um dennoch grossartige…