Author picture

Das Quiz zur dokumentarischen Familienfotografie

Von Geschichte bis Technik: Teste dein Wissen über Familienfotografie

Von Geschichte bis Technik: Teste dein Wissen über Familienfotografie

Hej liebe Fotografinnen! Bei dieser Sommerhitze, was gibt’s Besseres als ein kleines Quiz zwischendurch? 🌞 Mit 10 Fragen rund um die dokumentarische Familienfotografie könnten sogar Profis wie ihr noch das eine oder andere Neue entdecken. Also, erfrischendes Getränk in die Hand und los geht’s!

Das Quiz zur dokumentarischen Familienfotografie – 10 Fragen für Profis!

Welcher Fotograf hat die Arbeit von Dorothea Lange, einer bekannten dokumentarischen Fotografin, maßgeblich beeinflusst?
Was bezeichnet der Begriff "psychologischer Raum" in der dokumentarischen Familienfotografie?
Wie nennt man die Methode, bei der man die Kamera kontinuierlich mit dem sich bewegenden Motiv mitzieht, um es scharf abzubilden und den Hintergrund verschwommen erscheinen zu lassen?
Was ist die Absicht hinter der Verwendung von negativem Raum in der dokumentarischen Familienfotografie?
Was ist der Hauptzweck der Zone-System-Technik, die von Ansel Adams entwickelt wurde, und wie kann sie auf die dokumentarische Familienfotografie angewendet werden?
Welcher berühmte Fotograf war bekannt für seine Arbeit in der dokumentarischen Straßenfotografie und prägte den Begriff "The Decisive Moment"?
In welchem fotografischen Genre wurzelt die dokumentarische Familienfotografie?
Welche Kameraeinstellung ist bei der dokumentarischen Familienfotografie am besten geeignet, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden?
Welcher Fotograf ist bekannt für seine intime Darstellung seiner Familie, insbesondere seiner Kinder, oft in ländlichen Umgebungen?
Welcher dieser Fotografen hat eine Serie von Fotos erstellt, die Familien zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld zeigt, oft in einem sehr ungeschminkten und rohen Licht?
Complete the form below to see results

Nachdem du das Quiz abgeschlossen hast, senden wir dir dein Ergebnis bequem per E-Mail zu. Und das Beste? Du bist dann Teil unserer gemütlichen Newsletter-Familie. Aber keine Sorge, wenn du bereits abonniert bist, erhältst du keine doppelten E-Mails. Und falls der Newsletter dir irgendwann nicht mehr zusagt, kannst du dich jederzeit mit einem Klick abmelden. Jetzt viel Spaß beim Quiz!

Welcher Fotograf hat die Arbeit von Dorothea Lange, einer bekannten dokumentarischen Fotografin, maßgeblich beeinflusst?

Walker Evans

Henri Cartier-Bresson

Ansel Adams

Robert Frank

Walker Evans. Er ist der Fotograf, der die Arbeit von Dorothea Lange, der berühmten dokumentarischen Fotografin, beeinflusst hat. Die beiden haben eng zusammengearbeitet und ihre Techniken und Perspektiven miteinander geteilt. Das “Farm Security Administration”-Projekt, an dem sie gemeinsam gearbeitet haben, ist wohl eines ihrer bekanntesten Projekte. Die Fotos von diesem Projekt sind echt faszinierend und geben einen Einblick in das Leben von Familien während der Großen Depression in den USA. Hast du schon mal davon gehört?


Was bezeichnet der Begriff “psychologischer Raum” in der dokumentarischen Familienfotografie?

Die Beziehung zwischen Fotografin und Familie

Die Entfernung zwischen Fotografin und Motiv

Der emotionale Abstand zwischen den Motiven

Der Raum für Interpretationen im Bild

 

Der psychologische Raum! Das ist ein fancy Begriff, aber es ist eigentlich ziemlich simpel. Es geht darum, wie nah oder weit entfernt die Personen im Bild emotional voneinander sind. Indem man sich auf diesen Abstand konzentriert, kann man die Beziehungen und Interaktionen zwischen den Personen im Bild ablesen. Dadurch kann man auch eine bestimmte Stimmung oder Atmosphäre im Bild erzeugen, je nachdem wie der psychologische Raum genutzt wird. Coole Sache, oder?

Wie nennt man die Methode, bei der man die Kamera kontinuierlich mit dem sich bewegenden Motiv mitzieht, um es scharf abzubilden und den Hintergrund verschwommen erscheinen zu lassen?

Schwenken

Verfolgungsfokus

Bokeh-Effekt

Hyperfokale Distanz

Genau, das ist der Verfolgungsfokus! Das ist eine coole Technik in der dokumentarischen Familienfotografie. Dabei wird die Kamera mit dem sich bewegenden Motiv mitgezogen, um es scharf im Bild zu halten, während der Hintergrund verschwommen erscheint. Es erzeugt einen coolen Effekt und lässt das Motiv im Bild wirklich hervorstechen. Hast du das schon mal ausprobiert?

Welche der folgenden ist keine dokumentarische Fotografiemethode?

Chronofotografie

Tableau vivant

Fotosequenz

Bildessay

Die Antwort ist, dass das Tableau vivant keine Fotografiemethode ist, sondern sich auf eine Art von Theateraufführung bezieht, bei der Personen eine Szene in lebenden Bildern darstellen. Diese Darstellungsform wurde im 19. Jahrhundert populär und hat auch heute noch ihren Platz in der Theaterwelt. Beim Tableau vivant geht es darum, eine Geschichte oder eine Stimmung durch eine stille, lebende Darstellung zu vermitteln, anstatt durch gesprochene Worte oder Bewegung. Es ist also eine Art von Live-Performance-Kunst und hat nichts direkt mit Fotografie zu tun.

Was ist die Absicht hinter der Verwendung von negativem Raum in der dokumentarischen Familienfotografie?

Den Fokus auf das Hauptmotiv lenken

Den Betrachter verwirren

Den Hintergrund hervorheben

Die Belichtung ausgleichen

Negativer Raum in der fotografischen Komposition bezieht sich auf den ungenutzten Raum um das Hauptmotiv herum. Dieser ungenutzte Raum kann dabei helfen, das Hauptmotiv hervorzuheben, indem es den Fokus darauf lenkt und es so visuell stärker betont. Die Absicht hinter der Verwendung von negativem Raum in der dokumentarischen Familienfotografie ist also in erster Linie, das Hauptmotiv des Bildes besser hervorzuheben und es somit visuell ansprechender und auffälliger zu machen.

 

Was ist der Hauptzweck der Zone-System-Technik, die von Ansel Adams entwickelt wurde, und wie kann sie auf die dokumentarische Familienfotografie angewendet werden?

Die Belichtung für verschiedene Töne kontrollieren

Die Komposition innerhalb des Bildes verbessern

Die Schärfentiefe für verschiedene Motive optimieren

Die Farbpalette für ein harmonisches Erscheinungsbild anpassen

Das Zone-System ist eine Technik, die von Ansel Adams entwickelt wurde, um die Belichtung für verschiedene Töne im Bild zu kontrollieren. Das bedeutet, dass man mit dieser Technik sicherstellen kann, dass sowohl die dunklen als auch die hellen Bereiche im Bild gut belichtet sind, ohne dass es zu Über- oder Unterbelichtungen kommt. Das ist besonders nützlich in der dokumentarischen Familienfotografie, wo man oft mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen und verschiedenen Hauttönen arbeitet. Durch die Anwendung des Zone-Systems kann man sicherstellen, dass das Bild bestmöglich belichtet ist und alle Tonwerte im Bild gut zur Geltung kommen.

Welcher berühmte Fotograf war bekannt für seine Arbeit in der dokumentarischen Straßenfotografie und prägte den Begriff “The Decisive Moment”?

Dorothea Lange

Walker Evans

Garry Winogrand

Henri Cartier-Bresson

Henri Cartier-Bresson war der berühmte Fotograf, der für seine Arbeit in der dokumentarischen Straßenfotografie bekannt war und den Begriff “The Decisive Moment” prägte. Er war dafür bekannt, den perfekten Moment zu erfassen und das Leben auf der Straße in seinen Fotos festzuhalten. Seine Arbeit hat die dokumentarische Fotografie stark beeinflusst und er ist bis heute eine große Inspiration für viele Fotografen.

 

In welchem fotografischen Genre wurzelt die dokumentarische Familienfotografie?

Modefotografie

Sozialdokumentarische Fotografie

Landschaftsfotografie

Makrofotografie

Die dokumentarische Familienfotografie wurzelt im Genre der sozialdokumentarischen Fotografie. Es geht darum, das alltägliche Leben und die Beziehungen innerhalb einer Familie auf authentische Weise zu dokumentieren und somit einen Einblick in das menschliche Leben zu geben. Es geht also nicht darum, Familien in gestellten Situationen oder in einer perfekten Umgebung zu fotografieren, sondern darum, die Realität einzufangen.

 

Welche Kameraeinstellung ist bei der dokumentarischen Familienfotografie am besten geeignet, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden?

Langsame Verschlusszeit

Hohe Verschlusszeit

Niedriger Blende

Hoher Blende

Eine hohe Verschlusszeit ist bei der dokumentarischen Familienfotografie am besten geeignet, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden. Dadurch wird die Verschlusszeit verkürzt und das Bild wird schneller aufgenommen, was dazu führt, dass Bewegungen im Bild eingefroren werden. Dies ist besonders nützlich, um schnelle Bewegungen oder unruhige Kinder festzuhalten.

 

Welcher Fotograf ist bekannt für seine intime Darstellung seiner Familie, insbesondere seiner Kinder, oft in ländlichen Umgebungen? 

Vivian Maier 

Mary Ellen Mark 

Sally Mann 

Diane Arbus 

Sally Mann. Sie ist berühmt für ihre oft kontroversen, aber tief emotionalen Bilder ihrer Kinder und ihres Lebens in Virginia.

 

Welcher dieser Fotografen hat eine Serie von Fotos erstellt, die Familien zu Hause in ihrem gewohnten Umfeld zeigt, oft in einem sehr ungeschminkten und rohen Licht?

Bruce Davidson 

Robert Frank 

Nan Goldin 

Sebastião Salgado 

Nan Goldin. Sie ist bekannt für ihre intensive und persönliche Dokumentation von Freunden und Familie, oft in sehr privaten und verletzlichen Momenten.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Unsere letzten Beiträge

Ausrüstungsguide für Familienfotografen: Was gehört in die Fototasche?

Ausrüstungsguide für Familienfotografen: Was gehört in die Fototasche?

Ausrüstungstipps für Familienfotografie. Von Vollformatkameras bis lichtstarke Objektive - unsere Empfehlungen und Erfahrungen. Entdeckt, was uns im fotografischen Alltag geholfen…

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle zu sehen sind

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle zu sehen sind

7 Ideen für ungestellte Familienfotos, auf denen alle Familienmitglieder zu sehen sind.

Kinder fotografieren bei schlechtem Licht

Kinder fotografieren bei schlechtem Licht

In diesem Blogpost möchten wir uns mit dem Thema auseinandersetzen, wie man bei schlechtem Licht fotografieren kann, um dennoch grossartige…